Menu
Sprachauswahl
Suche
DeutschEnglish

Ein System, viele Möglichkeiten
Die Systemtrennwand

Das Original.

Ein Stück Stahl, innovativ gewalzt, wird zur Basis unzähliger Gestaltungsmöglichkeiten.

Strähle bietet unterschiedliche Trennwandkonstruktionen, das System 2000 in Systemständer-Bauweise ist das Original. Der bereits 1986 patentierte Systemständer bildet die Unterkonstruktion unserer Wände. Der Stahlständer ist aus einem Stück gewalzt und so geformt, dass zwei innen liegende Kammern entstehen. So können in jede vertikale Trennwandfuge Vollwand- oder Glaselemente sowie Organisations- und Akustiksysteme eingehängt werden. Er erfüllt aufgrund seiner Konstruktionsweise und des Materials alle bauphysikalischen Anforderungen, wie zum Beispiel an Schall- und Brandschutz sowie an die Statik. Strähle Trennwände sind wiederverwendbar. Sie können leicht versetzt werden, wodurch die Raumaufteilung bei organisatorischen Veränderungen ohne großen Aufwand angepasst werden kann. Dies ist sogar im laufenden Unternehmensalltag möglich, da kaum Schmutz entsteht. 

Gestalterische Vielseitigkeit.

Systemwände von Strähle sind flexibel und modular nutzbar und können als Voll, Brüstungs, Oberlicht oder Glaswand eingesetzt werden. Verbunden mit der Materialvielfalt (Glas, Holz, Aluminium, Stoff) und einer großen Farbpalette ermöglicht das System vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Die Elemente werden einfach in den Systemständer eingehängt und können bei Bedarf leicht ausgetauscht werden.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Einfache Montage und Versetzbarkeit
  • Hoher Schall- und Brandschutz
  • Kompatibilität aller Systeme
  • Integration von Akustikelementen und Organisationszubehör
  • Raumhöhen bis sechs Metern
  • Hohe Wirtschaftlichkeit (ökonomische Raumaufteilung, langfristige Nutzung)
  • Flexibilität, Modularität, Funktionalität, Gestaltungsfreiheit
  • Nachhaltigkeit (langlebig, wiederverwendbar, recyclebar)

Das Original. Systemtrennwände von Strähle - Die Montage als Film bei youtube!