Menu
Sprachauswahl
Suche
DeutschEnglish

Eine Wand – viele Möglichkeiten.

Das von KBK Architekten entworfene Technologiezentrum besetzt den Stadteingang in Ludwigsburg mit einem repräsentativen Gebäudekomplex, der eine direkte Identifikation mit der Marke MANN+HUMMEL erzeugt und dessen Fassade einem Filter gleicht.

Flexible Systemtrennwände und Kuben von Strähle nehmen die Gebäudeform im Innern auf und prägen das Atrium, die Bürobereiche sowie die Forschungs- und Laboreinrichtungen. Zum Einsatz kamen ein- und zweifach verglaste Trennwände und Wandverkleidungen mit verschiedenen Oberflächen (HPL und Weißglas lackiert) und teilweise in polygonaler Ausführung. Ziel der Planer war es eine offene und kommunikative Atmosphäre zu schaffen, die gleichzeitig ausreichend Rückzugsmöglichkeiten für vertrauliche Besprechungen berücksichtigt und unterschiedliche Büroformen, wie Einzelbüros, Meeting-Points und Open-Space-Bereiche kombiniert.

Dieses anspruchsvolle Bürokonzept konnte durch die kompatible und modulare Bauweise der Strähle Systeme in optisch durchgängig realisiert werden und sichert MANN + HUMMEL langfristig eine flexible und wirtschaftliche Nutzung der neuen Räume.

  • MANN+HUMMEL, Ludwigsburg
  • MANN+HUMMEL, Ludwigsburg
  • MANN+HUMMEL, Ludwigsburg
  • MANN+HUMMEL, Ludwigsburg
  • MANN+HUMMEL, Ludwigsburg
  • MANN+HUMMEL, Ludwigsburg
  • MANN+HUMMEL, Ludwigsburg
  • MANN+HUMMEL, Ludwigsburg
  • MANN+HUMMEL, Ludwigsburg